Blog

Jobwechsel? – dann jetzt!

Du hast einen Job, bist aber unsicher ob du weitermachen willst?
Dir fehlt die Perspektive oder Anerkennung, du weißt nicht ob es deiner Firma noch gut gehen wird in nächster Zeit?

 

Aktuell ist der Arbeitsmarkt noch attraktiv für den Jobwechsel. Warum?

  1. Es herrscht Fachkräftemangel, die Eingangshürden zum neuen Job sind niedrig
  2. Es gibt zahlreiche, gute Jobangebote am Markt
  3. Es gibt Jobs im engeren Radius: Weite Anfahrten, Standortwechsel, ein Umzug können vermieden werden
  4. Gehälter werden auf einem hohem Niveau verhandelt

WARUM NOCH???

 

 

Statistik Arbeitsagentur Oktober 2019
Statistik Arbeitsagentur Oktober 2019

Arbeitsmarktentwicklung

Die Nachfrage nach Arbeitskräften hatte bereits im September 2018 ihren Höhepunkt, blieb dann auf einem guten Niveau, ist allerdings im Oktober 2019 in einen starken Abwärtstrend  geraten – über den längeren Zeitraum ab 2011 betrachtet aber immer noch auf hohem Niveau.

Meine Empfehlung: Jetzt aktiv bewerben! Denn rutscht die Beschäftigungsquote auf das Niveau von 2011 wird es sehr viel schwieriger werden Jobwünsche umzusetzen, bzw. Jobangebote zu finden.

 

 

 

2020 Welche Branchen laufen gut, welche Jobs werden gesucht, wo wird bereits entlassen?

POSITIV

  1. Konjunkturunabhängige Dienstleistungsbranche – gilt als TOP Trend für die Zukunft mit starken Wachstumsraten
  2. Jobs im öffentlichen Dienst: Behörden, Krankenhäuser, staatliche Institutionen und andere öffentliche Arbeitgeber – tatsächlich gibt es hier aktuell die meisten Jobangebote
  3. Gesundheits- und Sozialwesen
  4. Bereich Erziehung Bildung und Unterricht
  5. Immobilien, Bauwirtschaft
  6. IT/Digitalisierung – sehr starker Wachstumstrend durch die digitale Transformation, die aktuell fast alle Branchen betrifft. Sehr stark betroffen ist Automotive, Mobilität. Eingeschränkt wird der Bereich durch die sehr hohen Qualifikationsanforderungen an Bewerber.

 

Negativ – Bei den Unternehmen dieser Wirtschaftsbereiche ist bereits ein deutlicher Rückgang der Nachfrage nach Arbeitskräften zu verzeichnen:

  • Verarbeitendes Gewerbe, Metallverarbeitung, Automotive, Maschinenbau etc., Produktion
  • Werbebranche
  • Zeitarbeit
  • Verkehrs- und Logistikbranche
  • Klassischer Handel (nicht Onlinehandel)

 

Durchschnittsgehalt in Stuttgart € 68.016.- p.a. / Stuttgart auf dem TOP 3 Platz

Der Wirtschaftsraum Stuttgart  wird auch im Jahr 2020 den dritten Platz für die bundesweit durchschnittlich höchsten Einkommen belegen nach Frankfurt und München (Durchschnitt  / FFM 73170.-, M 70625.-, S 68016 im Vergleich Köln 62929.-).

 

Platz 3: Stuttgart

Das Einkommensniveau im Wirtschaftsraum Stuttgart ist weiterhin hoch, der Standort gilt als hoch technologisiert, führend in Europa. Fach- und Führungskräfte in Stuttgart haben ein durchschnittliches Gehalt von rund 68.000 Euro brutto im Jahr.

Angestellte der Automobilbranche bspw. 82.900 Euro.
Mitarbeiter im Maschinen- und Anlagenbau 76.500 Euro. 
Stuttgart liegt hier deutlich über dem bundesdeutschen Durchschnitt.

 


Standortwahl – der Beliebtheitswert Stuttgarts steigt weiter 

In Stuttgart sind nicht nur Global Player wie Daimler, Porsche und Bosch vertreten, sondern auch eine Vielzahl weiterer attraktiver Arbeitgeber. Stuttgart gehört, bezogen auf die Anzahl Stellenausschreibungen pro Einwohner zu einer der 3 attraktivsten Städte für Fachkräfte in Deutschland.

 

Zufriedene Arbeitnehmer

Viele der Stuttgarter Betriebe haben eine nachhaltige Unternehmensführung, sind Familienunternehmen. Die Tatsache, dass zufriedene Mitarbeiter leistungsbereiter sind, wird hier ernst genommen.  So liegt beispielsweise großes Augenmerk auf der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche durch Kinderbetreuungsangebote der Unternehmen und flexible Arbeitszeitmodelle unterstützt wird. Die Arbeitnehmer in Stuttgarter Betrieben setzen sich dabei aus immer jüngeren Menschen zusammen, die aus den unterschiedlichsten Nationen kommen und zu einem großen Teil mit ihrem Gehalt zufrieden sind. Viele der Arbeitnehmer haben zudem einen akademischen Hintergrund.

Zudem hat sich die Stadt in den letzten Jahrzehnten zu einer attraktiven Metropole entwickelt. 2020 wird z.B. ein Jahr mit der dichtesten Anzahl namhafter internationaler Künstler der Musikszene, die hier ihre Konzerte geben werden.   

  

Interessante Arbeitgeber

Daimler AG – 44.000 Mitarbeiter

Die Daimler AG bietet rund 44.000 Arbeitsplätze am Standort Stuttgart, 25.000 davon in der Produktion im Werk in Sindelfingen. Weltweit beschäftigt der Konzern 299.000 Mitarbeiter. Zahlreiche Aufstiegschancen begleiten die Arbeitsverhältnisse bei Daimler. Die Mitarbeiter schätzen die ansprechende Vergütung mit zusätzlichen Sonderleistungen, die flexiblen und modernen Arbeitsbedingungen, die Life-Balance, das Gesundheits- und Sportangebot der Firma. Wer möchte, kann international einsteigen.

 

Bosch – 18.000 Mitarbeiter

Die Technologie- und Dienstleistungs-Firma Robert Bosch GmbH beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter in Stuttgart. Weltweit beschäftigt Bosch 410.000 Menschen. Robert Bosch bedeutet gesellschaftliche Verantwortung. Die firmeneigene Stiftung teilt Gewinne mit Gesellschaft, Umwelt und künftigen Generationen. Die Stuttgarter Geschäftsbereiche umfassen Diesel Systems, Packaging Technology, Gasoline Systems und Drive and Control Technology. Die Funktionsbereiche beinhalten Forschung und Entwicklung, Information Systems und Services, Fertigung Mobility Solutions und Industrietechnik, Vertrieb und Service. So vielfältig sind auch die Beschäftigungsmöglichkeiten: Sie reichen vom Industriekaufmann, über den Key Account Manager bis hin zur Fachinformatikerin für Systemintegration

 

Porsche – 10.700 Mitarbeiter

Die Porsche AG ist der Sportwagen-Automobil-Hersteller mit Sitz in Stuttgart. Etwa 10.700 erfahrene Mitarbeiter und engagierte Nachwuchskräfte sind am Erfolgsrezept der Firma beteiligt. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 32.300 Mitarbeiter. Porsche bildet technische und kaufmännische Berufe aus. Das Unternehmen besitzt eines der modernsten Ausbildungszentren in der Automobil-Branche. Im Anschluss an die Ausbildung sichert Porsche seinem Nachwuchs eine unbefristete Jobgarantie zu. 

 

DEUTSCHE POST AG, 7.100 Mitarbeiter

Die Deutsche Post AG beherbergt in Stuttgart etwa 7500 Mitarbeiter. Arbeiten bei diesem Unternehmen bedeutet zahlreiche Aufgabengebiete, die es alle zu entdecken gibt. Vom Boten bis zum Fachberater wird hier auf jedem Karriererang etwas geboten.

 

LBBW – 7100 Mitarbeiter

Die LBBW Landesbank Baden-Württemberg ist eine Universal- und Geschäftsbank mit etwa 7.100 Beschäftigten in Stuttgart. Deutschlandweit sind es mehr als 10.000. Die fünf tragenden Säulen des Geschäftsmodells umfassen Unternehmens- und Privatkunden, Sparkassen, Immobilien-Finanzierung und Financial Markets. Zentraler Erfolgsfaktor sind für die LBBW leistungsbereite und engagierte Mitarbeiter, die Veränderungsprozesse in der Firma vorantreiben. Die Mitarbeiter-Förderung hat dementsprechend oberste Priorität

 

ALLIANZ Deutschland AG, 6.000 Mitarbeiter

Das Versicherungsunternehmen Allianz verspricht derzeit rund 6000 Arbeitsplätze in Stuttgart. Mit einem Umsatz von 110,773 Mrd. Euro weltweit und rund 150.000 Mitarbeitern hat dieses Unternehmen dennoch auf jeden Arbeitnehmer ein Auge. Die Alianzgroup ist ständig auf der Suche nach neuen Gesichtern, neuen Kenntnissen und Mitarbeitern, um sein Angebot auszubauen und genau das zu bieten, was Kunden suchen. Arbeitnehmer der Alianz haben die Möglichkeit der freien Entfaltung, können eigene Ideen einbringen und schnell eine Führungsposition einnehmen.

 

Wüstenrot & Württembergische AG – 5.600 Mitarbeiter

Der Finanzdienstleistungs-Konzern Wüstenrot & Württembergische AG in Stuttgart (W&W) gehört mehrheitlich der Wüstenrot Holding AG. Circa 5.600 Beschäftigte sind in den Geschäftsfeldern Bausparkasse und Versicherung aktiv. Deutschlandweit beschäftigt das Unternehmen 8.200 Mitarbeiter. Der Konzern erhielt als Arbeitgeber mehrere Preise: Den Total E-Quality Preis und den Exzellenz- und Trainee-Siegel. W&W wurde als Fair Company ausgezeichnet. Das firmeneigene Projekt „Von Glückspilzen und Stehaufmenschen – Umgang mit Druck und Veränderungen“ war Kategorie-Sieger des Bildungspreises InnoWard. 

 

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG, 5.300 Mitarbeiter

Natürlich ist auch der Energiesektor unter den Top 10 der Arbeitgeber Stuttgarts vertreten. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG bietet 5300 Arbeitnehmern in Stuttgart einen Arbeitsplatz und zeichnet sich besonders durch ein ausgefallenes Gesundheitsmanagement mit hohem Sportangebot und einer guten Altersvorsorge aus.

 

ERNST & YOUNG GMBH – 4500 Mitarbeiter

Die Ernst & Young GmbH beschäftigt sich im Arbeitsgebiet Steuer- und Wirtschaftsprüfung und ist in 150 Ländern weltweit vertreten, wobei von den 190.000 Mitarbeitern gut 4900 in Stuttgart agieren. Das Unternehmen und dessen Unterunternehmen unterstützt seine Mitarbeiter beim Aufarbeiten von Zielen und beim Erklimmen der Karriereleiter durch das Anbieten zahlreicher Weiterbildungen. Wer sich gern schult, ist hier genau richtig.

 

Mahle GmbH – 4.700 Mitarbeiter

Bei der Mahle GmbH Stuttgart arbeiten über 4.700 Menschen an Komponenten und Systemen für Verbrennungsmotoren und deren Peripherie. Weltweit beschäftigt der Konzern 79.000 Mitarbeiter. Mahle unterstützt seine Mitarbeiter in ihren persönlichen und beruflichen Zielen. Das Unternehmen bietet zahlreiche Einstiegs-Möglichkeiten für Schüler, Studenten, Absolventen, Fach- und Führungskräfte. Die Methoden der Weiterbildung sind vielfältig. Dazu gehören Präsenztraining, E-Learning und Blended Learning. 

 

FESTO AG – 4.500 Mitarbeiter

Auch die FESTO Aktiengesellschaft hat Platz für etwa 4500 Mitarbeiter am Standort Stuttgart. Das Festo Unternehmen agiert weltweit im Bereich Automationstechnik und schafft so einen großen Mehrwert für die Zukunft. Arbeiten bei der FESTO Aktiengesellschaft bedeutet Arbeiten in einem Familienunternehmen, in dem der einzelne Mensch immer im Vordergrund steht. Das Unternehmen nimmt nicht nur die Verantwortung für sein weltweites Agieren auf sich, sondern besonders auch für sein Personal.

 

CELESIO AG – 4.500 Mitarbeiter

Die Celesio AG gilt als Pharmagesellschaft und ist einer der drei größten Pharmagroßhändler in Europa! Werden weltweit rund 39.000 Mitarbeiter beschäftigt, beherbergt der Sitz in Stuttgart allein 4500 Mitarbeiter. Arbeitnehmer, die international agieren wollen und dennoch Wert auf flache Hierarchien legen, sind bei diesem Unternehmen genau richtig. Zum Unternehmen gehört die operative GEHE Pharmahandels GmbH.

 

ALFRED KÄRCHER GMBH & CO. KG – 4.150 Mitarbeiter

Im Bereich Maschinenwesen ist die internationale tätige Firma Alfred Kärcher GmbH & Co. KG bekannt durch ihre Hochdruckreiniger. Am Stuttgarter Standort sind rund 4150 Personen beschäftigt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird bei Kärcher besonders groß geschrieben. Flexible Arbeitszeiten, Mutterschutzübernahme und Auszubildendenübernahme sind dabei nur ein paar Punkte, die Arbeitnehmer bei Kärcher lobenswert erwähnen

 

Breuninger – 3.300 Mitarbeiter

Die Einzelhandels-Firma E.Breuninger GmbH & Co. beschäftigt in Stuttgart rund 3.300 Mitarbeiter. Deutschlandweit sind es 5.500. Die Breuninger Warenhäuser positionieren sich im gehobenen Marktsegment. Der Schwerpunkt liegt auf Textilien. Das Unternehmen besitzt eigene Friseurbetriebe „Les Coiffeurs“. Zur Unternehmenskultur gehört regelmäßige Kommunikation und ein offener Austausch. Die Führungskräfte begleiten und unterstützen ihre Mitarbeiter in allen Arbeitsbereichen – von der Kasse über Logistik, Einkauf und Finanzen bis in den IT-Bereich.

 

SSB – 3.225 Mitarbeiter

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) hat ein ganz besonderes Paket geschnürt für ihre rund 3.225 Mitarbeiter. Davon 1.370 im Fahrdienst. In der gezielten Entwicklung und Weiterbildung der Mitarbeiter sieht die SSB einen zentralen Schlüssel zum Erfolg. Neben den fahrdienstnahen Berufen bietet die SSB ebenfalls ein breites Feld an weiteren Arbeitsplätzen. Es reicht von der Bürokauffrau, über den Sekretär bis hin zum Werkstudenten

 

Robert Bosch Krankenhaus – 2.700 Mitarbeiter

Die Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH ist ein Stiftungs-Krankenhaus der Zentralversorgung mit Funktionen der Maximalversorgung. Etwa 2.700 Menschen arbeiten in den 17 Fachabteilungen der medizinischen Zentren, den Forschungs-Instituten und im Bildungszentrum. Die Robert Bosch Krankenhaus GmbH übernimmt die Betriebsführung des Furtbachkrankenhauses in Stuttgart, eine Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Mitarbeiter erhalten großzügige Angebote und Leistungen, darunter unterschiedliche Wohnmöglichkeiten und Unterstützung bei der Wohnungssuche auf dem freien Wohnungsmarkt. Ebenfalls bietet das Krankenhaus auch Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an. 

 

SWMH – 2.500 Mitarbeiter

Etwa 2.500 Menschen arbeiten in der Südwestdeutschen Medien Holding GmbH (SWMH) mit Hauptsitz in Stuttgart. Deutschlandweit beschäftigt das Medienunternehmen 6.000 Mitarbeiter. Die SWMH zählt zu den bedeutendsten Mediengruppen Deutschlands mit einem weit verzweigten Netzwerk für qualitativ hochwertige Verlagsprodukte. Einige Unternehmen, die im Umfeld des Verlagsgeschäfts tätig sind, gehören zum Haus – beispielsweise Druckereien, Post- und Logistik-Firmen. Zahlreiche Radiobeteiligungen und eine TV-Produktions-Gesellschaft runden das Medienangebot ab. Die SWMH-Akademie bietet eine strategieorientierte Entwicklungs-Plattform für alle Mitarbeiter. Die Beschäftigungsmöglichkeiten reichen vom klassischen Illustrator bis hin zur SEO-Managerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.